Letzte Aktualisierung  

  • Montag 20. Januar 2020.
   

Anmeldung  

   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herren3 auch im Neuen Jahr mit Pech an den Fingern

 Zum Rückrundenauftakt waren am vergangenen Wochenende die Herren3 und 4 im Einsatz. Während die Herren3 beim 7:9 gegen den Tabellenzweiten Ensingen mögliche Zähler verschenkten, gewannen die Herren4 im Kellerduell bei Zaisersweiher3 mit 9:4.

Herren Bezirksklasse Gr.4:          HERREN3 – Ensingen1 7:9

Herren Kreisliga C Gr.3 :              Zaisersweiher3 - HERREN4 4:9

  

Bericht der Herren3:

Herren3 – Ensingen1 7:9

Samstag Abend 19:30 Uhr Rückrundenauftakt in Oberderdingen. Nach einer erholsamen Winterpause geht der Tischtenniszirkus wieder los. Und den Anfang macht da Ensingen gegen unsere Truppe aus der Dritten. Zweiter gegen Vorletzter. Eigentlich eine klare Angelegenheit, sollte man meinen. Aber die Gäste sind ohne ihre "Fritzis" angereist. 

Auftakt in den Doppel machten Peter Schreiber und Stephan Lange, die heute das Doppel 1 bildeten, aber heute nicht ihr gewohntes Niveau abrufen konnten und im Fünften Satz unterlagen. 

Unser zweites Doppel mit Marco Bauer und Jonas Lutz spielten gegen das starke 1er Doppel von den Gästen und unterlagen ebenfalls. 

Um wenigstens mit einem Punkt aus den Doppeln herauszukommen, entschieden Stefan Heimberger und Gunter Bechthold einen Fünfsatzkrimi für sich. 

Somit 1:2 aus der Sicht der Derdinger nach den Doppeln. 

In dem ersten Einzel konnte Stephan Lange, die neue Nummer 1 der Dritten, zum 2:2 ausgleichen. Marco Bauer, unsere neue Nummer 2, musste gleich gegen den 1er Christian Matthias antreten, lieferte ein gutes Spiel ab, hatte aber leider das Nachsehen. 

Es gibt Tage, da läuft manchmal einfach alles. So einen Tag hatte Kapitän Peter Schreiber leider nicht. Viele Netzbälle hüben wie drüben, und leichtes Hadern mit sich selbst, bescherten den Gästen einen Punkt mehr. Stefan Heimberger konnte gegen den höher eingestuften Gegner die ersten beiden Sätze in spektakulären Ballwechseln für sich entscheiden. Dann kam es aber wie so oft. Der Gegner gewann mehr Zutrauen und gewann drei Sätze hintereinander jeweils in der Verlängerung. Um wenigstens für den zweiten Durchgang eine noch realistische Chance auf einen Punktgewinn zu haben, mussten nun hinten Punkte her. 

"Gunne" konnte mit dem guten Coaching von unseren Tischtennisassen aus der 1.ten Mannschaft ein 5-Satzspiel für den TTC holen und auch Jonas Lutz, der sich im Moment gut zu entwickeln scheint, spielte stark gegen den guten Olaf Zaoral. 

Zwischenstand zur "Halbzeit" somit 4:5.

Im Duell der Einser konnte Stephan Lange mit kleinen Wacklern im sonst soliden Blockspiel trotzdem  für die Gastgeber ausgleichen ( auch hier wurde gut gecoacht). Marco Bauer konnte ebenfalls im Fünften einen wichtigen Punkt beisteuern.

Somit war der TTC erstmals an diesem Abend mit 6:5 in Führung.

Peter Schreiber und Stefan Heimberger konnten leider im mittleren Paarkreuz trotz Kampf wieder nichts ausrichten. Hinten liess Zaoral unserem Gunne keine Chance auf einen Sieg. Jonas Lutz war dagegen hinten eine Bank und konnte wieder gegen einen TTR-mässig deutlich höher eingestuften Gegner gewinnen. 

Im Schlussdoppel war leider nichts zu holen für Stephan Lange und Peter Schreiber. Endstand somit 7:9 und den Gästen musste zum Sieg gratuliert werden. 

Hätte jemand vor dem Spiel gesagt, es würde so knapp werden gegen den Tabellenzweiten, hätte jeder aus der Dritten das sofort unterschrieben.

Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. 

Aber nichts desto trotz kann  man auf diese Leistung stolz sein und den Schwung und Siegeswillen in die nächsten Spiele mitnehmen. 

Das nächste Spiel findet am 01.02.20 in Gündelbach beim ungeschlagenen Tabellenführer!! statt.  

(Stephan Lange)

 

Bericht der Herren4:

 Zaisersweiher3 – Herren4 4:9

 Am vergangenen Samstag reiste die vierte Herrenmannschaft zum Tabellenvorletzten TSV Zaisersweiher. Es musste die bittere 7:9- Niederlage der Vorrunde wettgermacht werden. Die erste Überraschung gab es bei der Mannschaftsaufstellung: Die Gastgeber verstärkten sich mit zwei Spielern im vorderen Paarkreuz. Im Eingangsdoppel unterlagen Karl Pfeiffer/ Michael Raber dem Doppel 1. Dafür sorgten Michael Ehmann und Philipp Legler sowie Nico Fischer und Andreas Haas mit einer souveränen Leistung für die 1:2-Führung. Im ersten Einzeldurchgang unterlag Karl Pfeiffer, dafür gewann Michael Ehmann knapp gegen die Nummer eins. Im mittleren Paarkreuz musste sich Philipp Legler geschlagen geben, dafür brachte Michael Raber die Mannschaft wiederum in Führung. Diese bauten dann Nico Fischer und Andreas Haas auf 3:6 aus. Im zweiten Durchgang brauchte es nicht lange, um dem Sieg entgegenzusehen. Michael Ehmann und Karl Pfeiffer schufen klare Verhältnisse mit der 3:8-Führung.  Michael Raber unterlag seinem starken Gegner, dafür deklassierte Philipp Legler seinen Kontrahenten regelrecht und vollendete einen in dieser Höhe kaum zu erwartenden 4:9-Auswärtssieg. Dadurch verbesserte sich die Mannschaft in der Tabelle auf den vorletzten Platz und verwies den Gegner hinter sich.

 Am kommenden Sonntag um 9:30 Uhr bestreitet die vierte Mannschaft ihr erstes Heimspiel der Rückrunde gegen die TTF Gündelbach3.

 (Andreas Haas)

 

Bericht von der U15-Jugend-Rangliste 1.Runde :

 Noah und Tom souverän in zweiter Runde der U15-Rangliste

Keine Probleme hatten Noah Sucic und Tom Stäble am vergangenen Sonntag beim U15-Ranglistenturnier in Hemmingen. Bei lediglich einer Niederlage, aber zwei 3:1-Siegen und sogar drei 3:0-Siegen, belegte Noah einen guten zweiten Platz. Sogar noch erfolgreicher war Tom, dem es in seiner Gruppe gelang, in keinem seiner sechs Einzel einen Satz abzugeben. Wahnsinn!

Damit sind beide Spieler für die zweite Runde am 16. Februar in Steinheim qualifiziert, in denen es allerdings stärkere Gegner geben wird.

(Jochen Link)

 

Spiele am kommenden Wochenende :

 

Fr. 24.1. 20:00 Uhr Senioren BL :                             Senioren1 - Korntal1

Sa. 25.1. 13:30 Uhr Jungen Kreisliga B West :       Jungen2 – Diefenbach1

Sa. 25.1. 15:00 Uhr Jungen Kreisliga A West :      Zaisersweiher1 – Jungen1

Sa. 25.1. 16:00 Uhr Damen Landesklasse Gr.2 :  Damen1 – Steinheim3

Sa. 25.1. 19:30 Uhr Herren Bezirksklasse Gr.3 :  Herren2 – Asperg3

So 26.1. 9:30 Uhr Herren Kreisliga C Gr. 3 :          Herren4 – Gündelbach3

 

Vorschau Vorschau :

Der Höhepunkt des kommenden Wochenendes dürfte der Rückrundenstart der Damen in der Landesklasse werden. Gegner ist gleich der Spitzenreiter aus Steinheim. Beginn ist um 16:00 Uhr in der TTC-Halle. Unterstützung ist von Nöten !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Bericht von den Vereinsmeisterschaften des TTC :

 

Bereits zwischen den Feiertagen fanden die Vereinsmeisterschaften der Aktiven des TTC Oberderdingen statt. Insgesamt gingen 16 Damen und Herren auf die Jagd um den Titel. Haushohe Favoritin war dabei natürlich der Star und die Nr1 unserer 1.Herrenmannschaft Theresa Kraft.

 

In der Vorrunde gab es keine Überraschungen, es setzten sich ausnahmslos die favorisierten Spieler durch. Theresa Kraft, Mike Seidel, Oliver Müller, Jochen Link, Wolfgang Eisenhauer, Lukas Hohlbein, Martin Schmalzried und Stephan Lange erreichten das Viertelfinale.

 

Hier setzen sich Mike Seidel gegen Stephan Lange, Wolfgang Eisenhauer gegen Lukas Hohlbein, Oliver Müller gegen Martin Schmalzried durch und erreichten das Halbfinale. Im 4.Viertelfinale lieferte Jochen Link gegen die grosse Favoritin Theresa Kraft das Spiel seines Lebens und zwang Theresa in den Entscheidungssatz, den Theresa dann doch noch hauchdünn mit 11:9 für sich entschied.

 

Die Halbfinals waren danach eine klare Angelegenheit. Mike Seidel setzte sich gegen Oliver Müller durch, Theresa Kraft gegen Wolfgang Eisenhauer.

 

Somit kam es zunächst zum Spiel um Platz3 zwischen Oliver Müller und Wolfgang Eisenhauer, klare Sache für Oliver.

 

Im Endspiel standen sich dann die Nr.1 und 2 der 1.Herrenmannschaft Theresa Kraft und Mike Seidel gegenüber. Theresa legte im Finale noch einen Zahn zu und liess Mike in allen 4 Sätzen keine Chance.

 

Gratulation an Theresa zum Vereinsmeistertitel.

 

 (Peter Schreiber)

 

 

 

Die Platzierungen :

 

1.            Theresa Kraft

 

2.            Mike Seidel

 

3.            Oliver Müller

 

4.            Wolfgang Eisenhauer

 

 

 

 

In der neu zusammengelegten C-/D-Klasse spielte die vierte Mannschaft mit personellen Engpässen, weshalb viele verschiedene Spieler eingesetzt wurden. Jonas Lutz empfahl sich mit einer tollen Einzelbilanz von 9:4. Nur ein einziges verlor er gegen die gegnerische Nummer eins. Sein Doppelpartner Michael Ehmann, mit dem er fünf von neun Doppel gewann, erzielte exakt die gleiche Einzelbilanz im mittleren Paarkreuz. Im vorderen Paarkreuz unterlag er im einzigen Einzel. Karl Pfeiffer verzeichnete im vorderen Paarkreuz nur zwei Siege in zehn Einzel. Andrea Stäble (1:5), Andreas Haas (1:6) und Volker Schmalzried (0:4) zeigten, dass vom spielerischen her mehr möglich ist, als es die Ergebnisse ausdrückten. Zur Rückrunde wird es eine Umstellung geben. Michael Ehmann rückt in das vordere Paarkreuz auf. Es dürfte in der Rückrunde personell entspannter zugehen, als zum Saisonstart. 

 

(Andreas Haas)

 

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren