Letzte Aktualisierung  

  • Montag 12. November 2018.
   

Anmeldung  

   
   

In ihrem zweiten Saisonspiel mussten die Herren3 im Derby gegen die Gäste vom Lokalrivalen TV Grossvillars1 antreten. War man beim überraschenden Remis gegen das Spitzenteam aus Diefenbach noch krasser Aussenseiter, so rechnete man sich im immer brisanten Duell mit Grossvillars durchaus mehr aus.

Die Herren3 konnten in Bestbesetzung antreten, unser verletzter Harald Frank wurde wiederum durch unseren Joker Laura Link ersetzt.

In den Doppeln legten wir los wie die Feuerwehr. Alle drei Doppel konnten mehr oder weniger deutlich gewonnen werden. Michael Müller/Stefan Lange siegten ebenso klar in 3 Sätzen wie Laura Link/Peter Schreiber, Marko Bauer/Stefan Heimberger gelang das Kunsstück, das gegnerische Doppel1 in 5 Sätzen zu besiegen. Vorne ging es leider im ersten Einzel nicht ganz so erfolgreich weiter. Michael Müller unterlag Wirth in 3 Sätzen, doch Stefan Lange besiegte Barth in 3  Sätzen. Somit konnte vorne beim 4:1 der Vorsprung aus den Doppeln gehalten werden. In der Mitte unterlag leider Marco Bauer in der Verlängerung des 5.Satzes, während Kapitän Peter Schreiber gegen Krüger drei klare Sätze gewann. Hinten wurden dann ebenfalls die Punkte geteilt. Stefan Heimberger unterlag Inserra in 4 Sätzen, während unser Joker Laura Link ihren Gegner Hauff in allen 3 Sätzen klar beherrschte. Somit waren wir nach dem 1.Durchgang beim 6:3 auf einem guten Weg, allerdings musste im 2.Durchgang noch kräftig gekämpft werden. Vorne wurden wiederum die Punkte geteilt. Michael Müller setzte gegen Barth in 3 Sätzen sein Spiel durch, während Stefan Lange dem besten Gästespieler Axel Wirth gratulieren musste. Beim Zwischenstand von 7:4 machte dann die Mitte den Sack vollends zu. Marko Bauer erhöhte in 4 Sätzen gegen Krüger auf 8:4, Kapitän Peter Schreiber sicherte in 3 klaren Sätzen gegen Renz den 9:4-Erfolg.

Nach zwei Spielen stehen wir mit 3:1-Punkten auf Rang3 der Tabelle und haben vorallem in den Spielen gezeigt, dass wir absolut in der Liga mithalten können.

Vielen Dank wiederum an Laura Link, die die Strapaze auf sich nahm, mittags in Asperg in der Damen Landesklasse aufzuschlagen, dann schnell nach Oberderdingen zurück zu fahren, um dort gleich uns beim Sieg gegen Grossvillars mit einem Doppelerfolg und einem Einzelsieg zu unterstützen.

 

Es spielten : Michael Müller (1), Stefan Lange (1), Marko Bauer (1), Peter Schreiber (2), Stefan Heimberger, Laura Link (1), Müller/Lange (1), Bauer/Heimberger (1), Link/Schreiber (1).

 

(Peter Schreiber)

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren