Letzte Aktualisierung  

  • Samstag 08. Juni 2019.
   

Anmeldung  

   
   

Jungen 2 – TTR 2000 Diefenbach 3:6

Gegen die um einen Tabellenplatz schlechter platzierten Diefenbacher gingen die Derdinger - zumindest nach der Papierform - als leichter Favorit an die Tische. Allerdings spielte man auch ohne die an Position 1 und 2 aufgestellten Ricky Edel und Noah Sucic, die normalerweise bei den Schülern spielen und nur ab und an bei den Jungen zum Einsatz kommen. Mit der Punkteteilung nach den Doppeln musste man daher zufrieden sein, zumal der TTC-Zähler durch die beiden Ersatzspieler Jonathan Heeß und Noah Bögel erst im fünften Satz unter Dach und Fach war.. Gegen die Diefenbacher Nr. 1 gab es nichts zu holen. Umso erfreulicher, dass Lars Haazendonk nach zwei knapp verlorenen Sätzen spielerisch und kämpferisch zurück kam und sein Match noch mit 3:2 drehen konnte. Durch einen tollen, nie gefährdeten Dreisatzerfolg gelang es Noah, den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3 herbeizuführen. Und wäre Moritz Kögel nicht durch ein - 16 im zweiten Satz gleich mit 0:2 in Rückstand geraten, hätte er vermutlich den erneuten Gleichstand zum 4:4 erspielt. Dadurch war es schließlich auch Noah nicht vergönnt, durch einen zweiten Einsatz ein mögliches Unentschieden herauszuholen.

(W. Link)

 

TTF Gündelbach – Jungen 1 4:6

Einen tollen Erfolg feierte die erste Jungenmannschaft in Gündelbach – danach sah es aber nicht immer aus! Beim zwischenzeitlichen 1:1 nach dem Sieg von Luca Dietz und Tom Stäble über das Zweierdoppel sah zwar alles noch ganz gut aus, dann jedoch scheiterten sowohl Luca Dietz gegen Heupel als auch Jonas Lutz gegen Koch beide denkbar knapp erst im fünften Satz - und prompt lief man einem 3:1-Rückstand hinterher. Jana Cleves und Tom Stäble sorgten mit einem 3:1- bzw. 3:0-Sieg dann aber wieder für den Anschluss. Nach einem ungefährdeten Sieg von Jonas und einer Niederlage von Luca lag beim Stande von 4:4 dann erneut der Fokus auf dem hinteren Paarkeuz und erneut konnte das hintere Paarkreuz glänzen und letzten Endes doch noch zwei Zähler nach Hause bringen. Glückwunsch!

(J. Link)

 

TTR 2000 Diefenbach 2 – Schüler 5:5

Mit Blick auf die Tabelle hatten sich die Schüler wohl deutlich mehr versprochen, denn immerhin rangierte die zweite Vertretung der TTR 2000 Diefenbach dann doch einige Plätze hinter einem. Gegen das Einserdoppel konnten Noah Sucic und David Schaumann zunächst im fünften Satz gewinnen, während Sven Lehmann und Nils Haazendonk gegen ihr Doppel keine Chance hatten. In den Einzeln konnte dann nur Noah mit zwei 3:0-Erfolgen und Sven mit zwei Einzelerfolgen die Punkte zum Unentschieden beisteuern, was jedoch nicht heißt, dass die zwei anderen TTC-Akteure chancenlos waren: David scheiterte in seinem zweiten Einzel nur denkbar knapp im fünften Satz und auch Nils konnte in seinem zweiten Einzel zwei Satzgewinne an sich reißen.

(J. Link)

 

Ranglistenturnier Jungen U18

Bei der ersten Runde des Ranglistenturniers der Jungen U18 war auch der TTC mit drei Vertretern am Start. Ambitionen auf ein Weiterkommen in die nächste Runde gab es nicht, aber ordentliche Spiele wollte man trotzdem abliefern. Und die Ergebnisse stellten den Jugendleiter dann auch zufrieden: Luca Dietz wurde in seiner Sechsergruppe mit einem Spielverhältnis von 3:2 Dritter und war damit einen Rang besser als seine Setzposition, Tom Stäble war mit einem Spielverhältnis von 3:4 auf dem fünften Platz in seiner Achtergruppe ebenfalls einen Platz besser als seine Setzposition und auch Noah Sucic enttäuschte nicht und erreichte mit einem Spielverhältnis von 2:5 den 6. Platz in seiner Achtergruppe, was auch seiner Setzposition entsprach.

(J. Link)

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren