Letzte Aktualisierung  

  • Montag 10. Februar 2020.
   

Anmeldung  

   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herren1 zum Saisonauftakt in der Landesklasse ohne Chance beim Topfavoriten in Korntal

TSV Korntal – Herren 1 9:3

 

Neun zu Kraft – so lässt sich das Spiel der Ersten beim Aufstiegsaspiranten Nr. 1 schnell zusammenfassen.

Denn einzig Theresa Kraft konnte nach ihrem Wechsel vom Damen-Bundesligisten SV Böblingen zum TTC mit zwei Einzelerfolgen über Foege (3:0) und Vujacic (3:1) sowie dem Doppelerfolg an der Seite von Mike Seidel einen gelungenen Einstand feiern – und das trotz Erkältung.

Sonst konnten Theresas Teamkollegen gegen die nominell deutlich stärker eingestuften Neu-Korntaler, die in der Vorsaison noch für die Spielvereinigung Feuerbach in der Parallelklasse eine lupenreine 36:0-Saison gespielt hatten, zwar teilweise mitschnuppern, teilweise aber eben auch nicht. So blieb vom Sonntag lediglich das vor dem Spiel begangene Weißwurstfrühstück in guter Erinnerung und die Freude, dass trotz der gegnerischen Übermacht viele treue TTC-Fans die weite Anfahrt auf sich genommen hatten.

In den nächsten Spielen sollte es dann für den TTC aber auch einfacher werden, seinen Zuschauern einen Sieg zu bescheren. Da sich neben der Ersten auch die Ligakonkurrenten deutlich verstärkt haben, dürfte den Zuschauern in dieser Saison zudem ein noch höheres Niveau als in der Vorsaison dargeboten werden. Die Erste wird dafür jedenfalls alles tun und freut sich weiterhin über tolle Unterstützung.

 (J. Link)

 

Herren3 zum Saisonauftakt ohne Punkte

TSV Ensingen - TTC`73 Oberderdingen III    9:6 

Zum Saisonauftakt trat die dritte Mannschaft die Reise zum Aufstiegsaspiranten TSV Ensingen an.

Dementsprechend hielten sich die Erfolgsaussichten bedeckt, denn man musste leider auf die etatmaessige Nr. 1 und Spitzenspieler Michael Mueller verzichten.

Trotz des Handicaps entwickelte sich bereits in den Doppeln ein enger Schlagabtausch, wobei nur das eingespielte Doppel um Peter Schreiber und Stephan Lange etwas zaehlbares in die folgenden Einzel mitnehmen konnten.

Mit einem 1:2 Rueckstand ging es dann in die Einzelbegegnungen und man lies sich nicht abhaengen.

Dank Stephan Lange und Marco Bauer, die einen blendenden Auftakt in die Saison hinlegten, ging man mit einem durchaus respektablen 3:6 in die zweiten Einzel. Dort gelangen drei Siege in Folge, Stefan Lange, Peter Schreiber und Marco Bauer waren siegreich und man glich zum 6:6 aus.

Dementsprechend wuchsen die Hoffnungen, den Ensingern einen wichtigenPunkt fuer den Klassenerhalt abluchsen zu koennen. Doch der Druck war dann doch zu gross, die restlichen 3 Einzel auf  Position 4-6 gingen verloren  und das Spiel denkbar knapp mit 9:6 an den TSV Ensingen.

Schade, es war mehr drin.

Aber 1 Doppel und 5 von 6 Siegen auf Position1-3 und null Zaehler auf 4-6 war zuwenig.

Es spielten :

Stefan Lange (2), Peter Schreiber (1), Marco Bauer (2), Stefan Heimberger, Gunter Bechtold, Jonas Lutz, Schreiber / Lange (1), Bauer / Bechtold, Heimberger / Lutz.

(Marco Bauer)

 

Jungen1 siegreich in Iptingen

SV Iptingen – Jungen 1   2:6 

Einen tollen Auswärtserfolg erzielte die erste Jungenmannschaft beim SV Iptingen, auch wenn dieser ohne Nummer 1 und Nummer 3 antraten. Zu Beginn zeigten Tom Stäble und Luca Dietz mit -3, -11 und -1 eine souveräne Vorstellung gegen das Einserdoppel Häußermann/Hilß, wohingegen Noah Sucic und Moritz Kögel im fünften Satz ihren Gegnern gratulieren mussten. Im ersten Paarkreuz wurden anschließend die Punkte geteilt, wobei Tom beim -2, -3 und -1 Hilß nicht den Hauch einer Chance ließ. Im hinteren Paarkreuz konnte man dann durch zwei 3:1-Siege von Moritz über Sieber und Noah über Quentin auf 4:2 wegziehen und durch zwei Siege von Tom und Luca im vorderen Paarkeuz den ersten Saisonsieg eintüten.

(J. Link) 

 

   

Nächste Termine  

   

Unsere Sponsoren